MDR Sinfonieorchester

Konzeption / Poster Design / Typografie

Fonts: Eksell Display

 

Für das Sinfonieorchester des mdr (Mitteldeutscher Rundfunk) konzipierten wir für die aktuelle Spielzeit 2018/19 eine Plakatserie, die flexibel mit verschiedenen Textelementen umgeht und den klassischen Klangkörper typografisch interpretiert.

Für das Sinfonieorchester des mdr (Mitteldeutscher Rundfunk) konzipierten wir für die aktuelle Spielzeit 2018/19 eine Plakatserie, die flexibel mit verschiedenen Textelementen umgeht und den klassischen Klangkörper typografisch interpretiert.
Die Herausforderung des Projektes ist die Wirkung jedes Posters als Einzelmotiv sowie als Bestandteil eines Reihenkonzeptes. Wir entwickelten „Klangbuchstaben“ als zentrales Gestaltungselement, welche äquivalent zu musikalischen Tönen einsetzen und nach ihrer klanglichen Entfaltung erst allmählich verhallen. Somit werden einzelne Zeichen gedehnt und auf den darauf folgenden Plakaten der Serie fortgesetzt — die Töne des vorangegangenen Konzerts hallen also noch nach, während bereits eine neue Veranstaltung beginnt. Ähnlich wie die Töne unterschiedlicher Instrumente eine musikalische Komposition ergeben, formieren sich die Klangbuchstaben mit den angrenzenden typografischen Elementen zu einer nicht endenden typografischen Klangreihe.

Wir gestalteten die ersten 10 Plakatmotive der Reihe.

Mehr Informationen